|, Game-Design|Studierende analysieren Detroit: Become Human

Studierende analysieren Detroit: Become Human

Gestern Abend konnten die Studierenden aus den Bereichen Animation– und Game-Design eine Veranstaltung mit besonderem Inhalt erleben. Gemeinsam mit Prof. Markus Wiemker und Prof. Werner Fleischmann wurde das Spiel Detroit: Become Human gespielt und analysiert.

Das neueste Spiel des französischen Entwicklerstudios Quantic Dream bietet zahlreiche Entscheidungsmöglichkeiten innerhalb des Spielverlaufs und zeichnet sich durch eine cinematische Darstellung aus. Bereits mit dem Vorgänger Heavy Rain wurde eine neue Art von Spiel entwickelt, dass die Grenzen zwischen Spiel und interaktiven Film verwischte.

Die Studierenden aus den beiden Studiengängen konnten Detroit: Become Human über zwei Stunden hinweg analysieren und diskutieren, was den Erfolg des neuen Genres ausmacht.

2018-06-13T14:50:13+00:00 Juni 13th, 2018|Animation-Design, Game-Design|