||Neuer Rektor an der Hochschule: Dr. Jens Kircher

Neuer Rektor an der Hochschule: Dr. Jens Kircher

In den vergangen drei Jahren hat sich die mAHS, media Akademie – Hochschule Stuttgart als eine feste Größe für ein Studium in den Bereichen Animation-, Game- und Industrial-Design etablieren können. Jetzt gibt der bisherige Rektor Rezzo Schlauch, der uns durch die Gründungsphase begleitet hat, seine Stelle  ab. Sein Nachfolger wird Dr. Jens Kircher.

Der promovierte Physiker studierte am KIT und der Oregon State University (Corvallis, USA). Als Wissenschaftler war er am Max-Planck-Institut für Festkörperforschung in Stuttgart und an der University of California (Berkeley, USA) tätig. Kirchers zentrales Forschungsthema war die Erforschung des optischen und elektronischen Verhaltens von Supraleitern, Halbleitern und organischen Substanzen.

In den 90er Jahren wechselte Dr. Kircher in die Industrie, wo er unter anderem zwischen 1996 und 2002 in verschiedenen Funktionen und Unternehmensbereichen für die Robert Bosch GmbH arbeitete. Im Bereich „Kabelnetze“ war er als Prokurist für Marketing und Strategiefragen zuständig; davor war er im Bereich “langfristige Unternehmensplanung” für verschiedene strategische Themen im Automotive-Bereich verantwortlich.

Von 2002 bis 2005 war Dr. Kircher als Mitglied des Vorstands (COO) für die PrimaCom AG tätig, eine deutsche Kabelnetzbetreiberin mit Sitz in Mainz. Dort verantwortete er das gesamte operative Geschäft, inklusive der Bereiche Vertrieb, Kundenbetreuung, Marketing, Produktplanung, Einkauf und IT mit Personalverantwortung für 800 Mitarbeiter.

Seitdem war Dr. Kircher an verschiedenen Institutionen im Bildungssektor tätig, zuletzt als Direktor an der Macromedia-Hochschule Stuttgart und als Kanzler der Hochschule für Kunst, Design und populäre Musik in Freiburg.

Dr. Kircher ist Autor zahlreicher wissenschaftlicher Aufsätze zu Optik, Halbleiter- und Supraleiterphysik. Außerdem hält er mehrere Patente im Bereich Automotive und Multimedia, unter anderem das möglicherweise erste Patent zur Anwendung von IOT im Auto von 1998. Aus seiner jüngeren Lehrtätigkeit entstanden eine Lehrbuchreihe für Physik (auch ein Physikbuch für Designer und Gestalter) und ein Lehrbuch für Wirtschaftsmathematik.

 

2018-09-07T14:53:31+00:00 September 7th, 2018|Allgemein|